Regierung von Unterfranken bewilligt der Gemeinde Bessenbach 30.000 Euro für die Beschaffung eines Einsatzleitwagens ELW 1 für die Freiwillige Feuerwehr Bessenbach 

 

Würzburg (ruf) – Die Regierung von Unterfranken hat der Gemeinde Bessenbach (Landkreis Aschaffenburg) 30.000 Euro für den Kauf eines Einsatzleitwagens ELW 1 für die Freiwillige Feuerwehr Bessenbach bewilligt. Durch diese Beschaffungsmaßnahme wird ein Mehrzweck-fahrzeug MZF, Baujahr 2005, ersetzt.

 

Bei dem Einsatzleitwagen ELW 1 handelt es sich um ein Fahrzeug der sogenannten „Sprin-ter-Klasse“ mit maximal 3,5 t zulässigem Gesamtgewicht und drei Personen Besatzung. Aus-gestattet ist es mit 2 Sitzbänken und einem Tisch und verfügt über verschiedene Funk- und sonstige Kommunikationsmittel. Es dient sowohl der überörtlichen Feuerwehr-Einsatzleitung als auch der 2. Örtlichen Einsatzleitung bei Großschadensereignissen und Katastrophen für eine gemeinsame Einsatzleitung. Zudem wird es für die Führung von Feuerwehr-Hilfeleistungskontingenten der überörtlichen Katastrophenhilfe in Bayern und der länderüber-greifenden Katastrophenhilfe im Bundesgebiet eingesetzt. 

 

Die staatliche Förderung erfolgt aus Mitteln der Feuerschutzsteuer im Rahmen des vom Baye-rischen Landtag beschlossenen Staatshaushalts im Einvernehmen mit dem Bayerischen Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr.