Am Dienstag, den 17.05.2016 begannen wir die Abschlussfahrt der Jugendfeuerwehr 2016 mit einem Weißwurstfrühstück im Feuerwehrhaus. Danach ging es los nach Oberstdorf. Dort angekommen erkundeten wir erst einmal das Hostel. Der Abend wurde dann mit einem gemütlichen Grillevent beendet.

Am Mittwoch, den 18.05.2016 ging es dann auf das Nebelhorn zu einer Wanderung. Mit der Nebelhornbahn fuhren wir auf die Bergstation und machten auf der Aussichtsplattform eine Schneeballschlacht, da hier noch Schnee lag. Zu Fuß ging es dann bergab bei strahlendem Sonnenschein und einer weiteren Schneeballschlacht. An der Mittelstation angekommen gab es dann ein Picknick mit herzhafter Vesper, das wir morgens zubereitet hatten. Über Stock und über Stein führte uns dann der Weg über das Faltenbachtobel zurück ins Tal. Dort wurden wir dann von unserem Kommandanten, der zu Besuch kam, auf ein Eis eingeladen. Nach einer kleinen Shopping-Tour ging es dann wieder zurück ins Hostel, wo wir zu Abend aßen und den Abend gemütlich ausklingen ließen.

Am Donnerstag, den 19.05.2016 hieß es dann Ski heil, denn der Inselsee mit seinem Wasserski-Park wartete dort auf uns. Trotz Regen und klirrender Kälte zog sich jeder den Neoprenanzug an und begab sich auf die Skier. Doch nur die Härtesten hielten bis zum Ende durch. Bei einer heißen Kartoffelsuppe wärmten wir uns dann im Hostel auf. Am Abend stand eine Brauereibesichtigung mit Bierprobe in der Dampfbierbrauerei in Oberstdorf auf dem Plan. Der Bierbrauer erklärte uns den Brauprozess und ließ uns seine Köstlichkeiten probieren. Bei Speis und Trank ließen wir dann den Abend in der Gaststätte der Dampfbierbrauerei ausklingen.

Am Freitag, den 20.05.2016 räumten wir unsere Zimmer auf, packten unsere Koffer und die Fahrzeuge wurden beladen. Um den Eltern zu Hause eine Freude zu machen kaufte der ein oder andere Teilnehmer noch etwas Bier und Käse für die Heimat, bevor es dann wieder nach Hause ging. Nach einer Mittagspause auf einem Autohof und einer Stärkung mit Burgern und Pommes kamen wir am Freitagnachmittag wieder im Feuerwehrhaus an.

Alles in allem freuen wir uns über eine sehr gelungene und gesellige Abschlussfahrt.