Das Gerätehaus Bessenbach wurde im Juli 2002 fertiggestellt und befindet sich zwischen den Ortsteilen Keilberg und Straßbessenbach im Gemeindezentrum neben Schule, Bauhof, Bessenbachhalle und dem Altenpflegeheim.

Das Gerätehaus verfügt über sechs Fahrzeugstellplätze und eine Waschhalle. Insgesamt umfasst das Gebäude 6.000m ³ umbauten Raums. Die Einsatzzentrale bietet alle benötigten Kommunikationsmittel. Zu Beginn des Jahres 2016 wurde die Einsatzzentrale einem Umbau unterzogen und mit dem für die Feuerwehren neu eingeführten Digitalfunk ausgestattet. 4m-Funk, 2m-Funk, Fax, Telefon und Internetzugang ermöglichen eine unabhängige und umfassende Einsatzabwicklung im Ortsgebiet. Für die Kommunikation mit der Integrierten Leitstelle bayerischer Untermain wurde Ende 2014 das so genannte Rettungsinformationssystem eingeführt, mittels dem die Einsatzkräfte Einsatzmeldungen versenden und empfangen können. Bildschirme in dem Eingangsbereich und in der Fahrzeughalle zeigen die wichtigsten Einsatzinformationen (Wo? Was? Welches Equipment?) für die eintreffenden Einsatzkräfte an.

Das Feuerwehrgerätehaus teilt sich in folgende Räumlichkeiten auf:

  • Umkleideraum
  • Schulungsraum
  • Küche
  • Werkstatt
  • Atemschutzwerkstatt
  • Schlauchpflege
  • Bereitschaftsraum
  • Jugendraum
  • Lehrmittelraum
  • Sanitätsraum
  • Kleiderkammer
  • Lagerraum
  • Benzinlager
  • Gerätelager
  • Jugendumkleideraum